Bestelle ohne Versandkosten direkt zu dir nach Hause . Trust your favourite bananabread dealer .

Was passiert in Uganda ?

Versand am Januar 20 2022

Was passiert in Uganda ?
Seit Oktober 2021 ist unser Bananenbrot nun am Start. Nach und nach erschließen wir uns neue Verkaufspartner und somit auch immer mehr Möglichkeiten Spenden für Lichtstrahl Uganda zu sammeln.
Mit jedem verkauften Bananenbrot geht ein Teil des Erlöses nach Uganda. Vor Ort wird damit an verschiedensten Stellen geholfen. Neben Sofortmaßnahmen in Notsituationen steht die Hilfe zur Selbsthilfe an erster Stelle. Der Verein hat bisher unglaubliches auf die Beine gestellt. Um ein paar der wundervollen Maßnahmen aufzuzählen, die bisher geschaffen wurden stellen wir Euch mal einige davon vor: 
Die Medizinstation inklusive Labor - dort werden rund um die Uhr medizinische Erstversorgung, Laboruntersuchungen, Wundversorgungen, Impfungen und Basisbehandlungen angeboten. Dank zahlreicher Spenden, wird dort niemand weggeschickt und jeder erhält die passende Behandlung. 
Neben der Medizinstation gibt es die Entbindungsstation: da in Uganda Entbindungen kostenpflichtig sind, scheuen viele Frauen den Weg ins Krankenhaus. Dabei sind aufgrund der hohen HIV-Rate hygienische Entbindungen unbedingt erforderlich. Deshalb bietet der Verein ein breites Angebot für die Mütter und Säuglinge - und das komplett kostenlos. 
Als letztes möchten wir Euch den Vorschulbereich vorstellen, in Uganda ist eine Klassengröße von 100 Kindern auf 1 Lehrperson üblich. Bei Lichtstrahl verteilen sich 400 Kinder auf 6 Klassen und immer 2 Lehrpersonen. Außerdem gibt es einen Kitabereich, in diesem unterrichten sogar 3 Lehrpersonen. Auch der Schulunterricht ist in Uganda kostenpflichtig, diesen können sich die meisten Eltern aufgrund der schwierigen Lebensumstände jedoch garnicht leisten. Lichtstrahl Uganda sorgt also für kostenlosen Schulunterricht, und das auch noch in einem passenden Rahmen, indem die Kinder lernen und wachsen können. 
Nach wie vor könnten wir nicht glücklicher über die Möglichkeit der Zusammenarbeit mit diesem tollen Verein sein. Und nun kommen wir zu den von UNS, durch EUCH erreichten Spenden! 
Im Zeitraum von Oktober bis Jetzt haben wir 62 Malariabehandlungen und 12 Hühner nach Uganda schicken können. Malaria ist nach wie vor eine der häufigsten Todesursachen bei Kleinkindern und Säuglingen. Das einzige was einen tödlichen Verlauf verhindern kann ist die Malariaprophylaxe. Deshalb freuen wir uns extrem über die 62 Behandlungsmöglichkeiten, die dadurch geschaffen wurden. Die zwölf Hühner werden vor Ort an Familien vergeben, damit diese aus den Eiern Mahlzeiten zubereiten können. So ist eine nachhaltige Form der Unterstützung gewährleistet.
Wir sind gespannt und voller Vorfreude was durch unser Bananenbrot vor Ort noch bewirkt und verbessert werden kann. Wir halten Euch regelmäßig auf dem laufenden, was wir gemeinsam erreicht haben und freuen uns auf diesen gemeinsamen Weg!  
#glowkitchen #uganda #charity #spreadlove #bananenbrot #glowkitchenfood #bananabread #wenourishyouflourish

0 Kommentare

Ein Kommentar hinterlassen

Alle Kommentare auf dem Blog werden vor der Veröffentlichung überprüft

Liquid error: Unknown operator und